Der Landkreis Zwickau ist einer der stärksten Wirtschaftsstandorte in den neuen Bundesländern. Aufgrund seiner landschaftlichen Vielfalt und seines kulturellen Erbes ist er einer der attraktivsten Lebensräume in Sachsen. Seine breit aufgestellte Bildungslandschaft garantiert eine durchgängige Betreuung und Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen.

Unsere moderne, dienstleistungsorientierte und familienfreundliche Landkreisverwaltung ist Dienstleister für rund 311.000 Bürgerinnen und Bürger sowie 14.000 Unternehmen und freut sich auf Ihre Mitarbeit!

Das Landratsamt Zwickau sucht

eine/einen Studentin/Student (w, m, d)
Bachelorarbeit Wirtschaftsinformatik, BWL oder Digitale Verwaltung
unter der Kennziffer 126/2022/DI
im Dezernat I
Finanzen und Service - Amt für Finanzverwaltung und Kreiskasse
in Vollzeit
Vergütung Praktikumsvergütung 1.876,21 € bei 39,5 Wochenstunden
Beschäftigungsdauer befristet
Beschäftigungsbeginn sofort

Sie möchten bereits während Ihres Studiums die Theorie in der Praxis umsetzen und in Ihrer wissenschaftlichen Ausarbeitung erste nennenswerte Ergebnisse erzielen? Wir finden mit Ihnen das Thema Ihrer Bachelorarbeit und unterstützen Sie praxisnah und anwendungsorientiert durch engagierte Betreuer.

  • In Ihrer Abschlussarbeit untersuchen Sie IT-gestützte Verwaltungsprozesse unter Berücksichtigung verwaltungsorganisatorischer und rechtlicher Rahmenbedingungen.
  • Sie analysieren vorhandene Prozesse in der Finanzverwaltung, speziell im kommunalen Haushaltsrecht und andere tangierende Rechtsgebiete.
  • Dabei sind Sie für das Ermitteln von Verbesserungspotenzialen haushalts- und steuerrechtlicher Prozesse zuständig.
  • Sie wirken mit bei der Erstellung und Veränderung von landkreisspezifischen Formularen und Berichten. (proDoppik)
  • Sie unterstützen bei der Führung der Verzeichnisse für Verarbeitungstätigkeiten aller in der Finanzverwaltung genutzten Fachanwendungen.
Ihr Profil:
  • Sie befinden sich in den letzten Zügen Ihres Bachelorstudiums der Wirtschaftsinformatik, der Betriebswirtschaft mit der Vertiefungsrichtung Wirtschaftsinformatik bzw. Informatik oder der Digitalen Verwaltung.
  • Idealerweise können Sie auf erste praktische Erfahrungen in diesem Bereich zurückgreifen.
  • Ein routinierter Umgang mit Standard-IT-Systemen setzen wir voraus.
  • Zusätzlich punkten Sie mit einer analytischen Vorgehensweise und der Fähigkeit, auch komplexe Aufgaben schnell und eigenständig lösen zu können.
  • Abgerundet wird Ihr Profil durch Kommunikationsstärke und Zuverlässigkeit.
Unser Angebot:
  • Wir bieten eine professionelle Betreuung bei der Umsetzung Ihrer Bachelorarbeit sowie ein aufgeschlossenes Team.
  • Sie sind abgesichert durch einen Praktikumsvertrag nach den Bedingungen des TVPöD.
  • Wir ermöglichen eine hohe zeitliche Variabilität durch flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten.
  • Sie lernen die Arbeitsweise einer kommunalen Verwaltungsbehörde kennen. Darüber hinaus sammeln Sie wertvolle praktische Erfahrung in der Umsetzung IT-gestützter Verwaltungsprozesse.
  • Sie können eigene Ideen entwickeln und mit uns Projekte voranbringen.
  • Unter Umständen legen Sie den Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit auch über Ihr Studium hinaus.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des Sozialgesetzbuches (SGB) IX sind ebenfalls ausdrücklich willkommen. Ein entsprechender Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann reichen Sie bitte Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Schulzeugnisse, Immatrikulationsbescheinigung, aktueller Notenspiegel sowie bisherige Praktikumsbeurteilungen) unter Angabe der Kennziffer über unser elektronisches Bewerberportal ein.

Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab. Eingesendete Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Bei Fehlen des Rückumschlags werden die Unterlagen datenschutzkonform vernichtet.

Bewerbungsschluss: 29. Mai 2022

Wir weisen Sie darauf hin, dass nur vollständige und innerhalb der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können.

In der Ausschreibung sind stets Personen männlichen, weiblichen und diversen Geschlechts gleichermaßen gemeint. Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird nur die männliche Form verwendet.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung